Phantastische Werke

Wie die flamme in einer Laterne das Tor zu fabelhaften Welten öffnet.

Das Theater Magica kreiert ständig neue Werke und Welten in denen der Betrachter sich verlieren kann. Von Weihnachtsmärchen für Kinder im öffentlichen Raum bis hin zur Bilderfängerei in alten Industriehallen sind den Möglichkeiten keinen Grenzen gesetzt.

Welche Welt öffnet sich als nächstes. Einfach durch das Tor geschritten und…

Mehr Magica

Es gibt so viele Wunder zu erleben

Theater Magica arbeitet In- und Outdoor seit 1999 in ganz Deutschland und tut das projektbezogen mit wechselnden Akteuren: Das sind Puppenspieler, Schauspieler, Tänzer und Musiker. Die künstlerische Leitung liegt dabei bei Martin Thoms. Unsere stilgebenden Mittel sind: Schauspiel, Schattenspiel, Projektionen, Objekttheater und Klang. Das Besondere: die Tagesinstallationen erfahren am Abend eine magische Verwandlung. Durch die  Wahl der ungewöhnlichen Spielorte (Bahnhöfe, Kirchen, Parks, Stadtinnenräume, Friedhöfe) erreicht Theater Magica oft ein „theaterfernes“ Publikum, zieht es in seinen Bann und schafft damit besondere Begegnungs- und Erfahrungsräume. Das ortsspezifische Gestalten und daraus resultierende Spiel ist wesentlicher Bestandteil der künstlerischen Arbeit.

Wer mehr über das Theater Magica erfahren will sollte unbedingt auf das folgende Köpfchen drücken.

Inspiriert von den Schemen, Farben und Bildern einer Laterna Magica lasse Ich mich bis heute immer wieder von Bildmaterial, alten Diafilmen und anderen Belichtungen dazu leiten in diesen die Geschichte zu entdecken,  zu sehen und schließlich zu erzählen.
Martin Thoms, Gründer